0 Reisen gemerkt
0221 - 99 800 800 täglich 08.00 - 22.00 Uhr
Agentur Login
Große Donauvielfalt 2025 – 17 Tage Flusskreuzfahrt Donau – MS VistaStar
16 Nächte ab 2999,- €
16 Nächte

Große Donauvielfalt 2025 – 17 Tage Flusskreuzfahrt Donau – MS VistaStar

MS VistaStar

Der Traum eines jeden Flusskreuzfahrtenliebhabers: die Donau in ihrer ganzen Pracht von Passau bis zum Delta erleben. Diese 17-tägige Reise macht es uns möglich und führt uns durch acht Länder und fünf Hauptstädte. Wir erleben faszinierende Flusslandschaften, wie die Wachau und das „Eiserne Tor“, ein Durchbruchstal an der Donau und fahren auf einem Ausflug ins rumänische Donaudelta am Schwarzen Meer. Weitere Highlights sind die Metropolen Wien, Belgrad, Budapest und Bratislava. Einzigartige Perspektiven, rundum Wohlfühlservice und eine atemberaubende Landschaft erwarten uns auf dieser einmaligen Flusskreuzfahrt.


Hochzeits-Bonus

Feiern Sie in 2025 Ihren Hochzeitstag?
Dann gehören Sie zu den Glückspilzen.

Am 22.04. sind folgende Ermäßigungen für Sie möglich.

  • Runder Hochzeitstag während der Reise
  • → 400 € Bonus je Paar

  • Hochzeitstag während der Reise
  • → 200 € Bonus je Paar

  • Runder Hochzeitstag im Jahr 2025
  • → 200 € Bonus je Paar
    Hochzeits Bonus
    Termin & Preise

    Reisebeschreibung

    Ihre große Flusskreuzfahrt Donau mit MS VistaStar

    Wir beginnen unsere atemberaubende Flusskreuzfahrt in der Drei-Flüsse-Stadt Passau, wo wir herzlich an Bord unseres Deluxe-Schiffes MS VistaStar von der sympathischen Crew begrüßt werden.

    In Österreich besuchen wir die Walzermetropole Wien und haben Zeit die glanzvolle Stadt mit all ihren kaiserlichen Palästen und bedeutenden Bauwerken bei einer Stadtbesichtigung oder auf eigene Faust zu erleben. Einen Tag später sind wir bereits in Budapest, das „Paris des Ostens“. Wir lernen die romantische und doch auch temperamentvolle Stadt bei einer Stadtbesichtigung kennen und sind fasziniert von ihrem Lichterglanz bei Nacht.

    In Kroatien machen wir halt in Vukovar und können von dort einen Ausflug in die viert größte Stadt des Landes nach Osijek machen, eine gefragte Stadt für Kultur und Bildung. Am fünften Tag erreichen wir Belgrad, die Hauptstadt Serbiens. Die imposante Festung und der Dom des Heiligen Sava sind nur zwei der besonderen Sehenswürdigkeiten der serbischen Hauptstadt. Atemberaubend ist die anschließende Passage unseres Schiffes durch die Schluchten des „Eisernen Tores“, bevor wir die endlos erscheinende Ebene der Walachei erreichen. In Bulgarien und Rumänien lernen wir auf fakultativen Ausflügen Land und Leute kennen und lieben.

    Das Ziel unserer Flusskreuzfahrt, das rumänische Donaudelta mit seiner einzigartigen Flora und Fauna, können wir im Rahmen von Bootsfahrten erkunden. Dieses außergewöhnliche Biotop ist zudem als Naturerbe geschützt und wir erfreuen uns besonders an den vielen Pelikanen. Zurück und somit flussaufwärts geht es über Rousse und Donji Milanovac nach Bratislava. In dieser zauberhaften slowakischen Hauptstadt sind wir beeindruckt von den Palästen und Herrenhäusern aus der Zeit der österreichischen Kaisermonarchie.

    In Österreich besuchen wir noch die hübsche Wachau mit Ihren malerischen Winzerstädtchen und erreichen dann am 17. Tag unserer Reise wieder Passau, wo unsere unvergessliche und faszinierende Flusskreuzfahrt ins Donaudelta auf MS VistaStar zu Ende geht.

    Inklusivleistungen

    Flusskreuzfahrt mit 16 Nächten an Bord in der gebuchten Kategorie

    1AVista ALL INCLUSIVE-Verpflegung

  • Vollpension mit Frühstück
  • Mehrgängiges Mittag- und Abendessen
  • Late-Night-Snack
  • Kaffee, Tee und leckeres Gebäck
  • Hauswein, Fassbier, Softdrinks, Säfte und Mineralwasser
  • Offene Getränke von 08:00 bis 24:00 Uhr
  • Freie Benutzung aller Bordeinrichtungen

    Mobiles Audiosystem für zahlreiche fakultative Ausflüge

    Gepäckservice bei Ein- und Ausschiffung

    Erfahrene 1AVista Reiseleitung an Bord

    Wunschleistungen

    Vor-/Nachprogramm – Hotelverlängerung

    Starten Sie bequem in den Urlaub und reisen Sie einen Tag früher an - wir buchen Ihnen ausgewählte Hotels in Anlegernähe. Sie möchten Ihre Flusskreuzfahrt noch gemütlich ausklingen lassen? Verlängern Sie Ihren Urlaub mit einem interessanten Städteprogramm. Bei Buchung haben Sie die Wahl zwischen ausgesuchten Hotels. Alle Hotelverlängerungen sind nur auf Anfrage buchbar.

      Hotel Rivers

  • Appartement Hotel, Zimmer mit Bad/DU/WC, Föhn, Telefon, Minibar, TV
  • Je Person/Nacht im Doppelzimmer 90 €, Einzelzimmer 175 € inkl. Frühstücksbüffet

  • Hotel Passauer Wolf, Hotel Atrium oder Hotel Spitzberg

  • Gute Mittelklasse-Hotels, Zimmer mit Bad/DU/WC, Föhn, Telefon, Minibar, teilweise TV
  • je Person/Nacht im Doppelzimmer 80 €, Einzelzimmer 110 € inkl. Frühstücksbüffet

  • Detaillierte Informationen zum Vor-/Nachprogramm finden Sie unter Infos > An- und Abreise > Verlängerungshotel

    ______________________________________

    "Meer" Sicherheit mit dem Allianz-Reiseschutz

  • Reiserücktritt-Vollschutz mit Corona-Leistungen (Selbstbeteiligung): ab 235 €
  • Reiserücktritt-Vollschutz mit Corona-Leistungen (ohne Selbstbeteiligung): ab 272 €
  • Komplettschutz mit Corona-Leistungen (ohne Selbstbeteiligung): ab 394 €
  • Schiffsreise-Komplettschutz mit Corona-Leistungen (ohne Selbstbeteiligung): ab 403 €
  • Corona-Leistungen mit Kostenübernahme bei persönlicher Quarantäne. Detaillierte Informationen zur Reiseversicherung und den Corona-Leistungen finden Sie unter Infos > Reiseversicherungen

    An- / Abreise

    Busan-/abreise zum Schiff inkl. Haustürabholung ab 259 €

    Lieben Sie es sehr bequem? Für alle, die sich nicht um Ihre An- und Abreise kümmern und sorglos in den Urlaub starten möchten, ist unsere bundesweite Busan- und -abreise genau die richtige Lösung. Dabei ist die Haustürabholung bereits im Preis inklusive!

    Wichtige Hinweise:

    Bitte beachten Sie, dass die Buchung der Haustürabholung aufgrund der umfangreichen Planung nur bis 6 Wochen vor Reisebeginn möglich ist.

    Sondergepäck, wie Rollatoren, muss für die Busan- und abreise vorab angemeldet werden, damit in den Fahrzeugen entsprechender Platz eingeplant werden kann. Elektrische Rollstühle und andere batteriebetriebene Geräte können aus Sicherheitsgründen nicht transportiert werden.

    Die Haustürabholung können wir nicht von deutschen Inseln aus anbieten (Usedom und Rügen sind möglich).

    Detaillierte Informationen zur Busan- und Abreise finden Sie unter Infos > An- und Abreise > Haustürabholung

    ______________________________________

    Anreise mit der Bahn

    Buchen Sie Ihre Bahnfahrkarte gültig ab/an allen Bahnhöfen der Deutschen Bahn AG.

    Flexpreis:*
  • 2. Klasse: 190 €
  • 1. Klasse: 310 €
  • Sparpreis:
  • 2. Klasse: 120 €
  • 1. Klasse: 190 €
  • Ihre Vorteile:
  • Freie Zugwahl*
  • Kostenlose Sitzplatzreservierung
  • Inklusive Transfers Bahnhof – Schiff – Bahnhof
  • Wichtige Hinweise:

    Bei Buchung eines Bahntickets erhalten Sie mit den Reiseunterlagen einen Gutscheincode pro Person und Strecke, welcher online eingelöst werden muss.

    Detaillierte Informationen zur Anreise mit der Bahn finden Sie unter Infos > An- und Abreise > Anreise per Bahn

    Ausflugspaket

    Sparen Sie mit unserem Ausflugspaket inkl. 5 Ausflügen für nur 153 € p. P.

    Wien – Stadtbesichtigung
    ca. 35 € (ca. 3 Stunden)

    Während des Ausfluges erhalten wir einen Überblick über die berühmtesten Sehenswürdig­keiten von Wien. Wir passieren den Prater mit dem Riesenrad und sehen bereits von Weitem den imposanten Stephansdom, das Wahrzeichen der Stadt. Bei der Urania erreichen wir die weltbekannte Ringstrasse, die oft als Gesamtkunstwerk bezeichnet wird und die eigentliche Altstadt umrundet. Unsere Bus-Rundfahrt führt weiter vorbei am Schloss Belvedere, der ehemaligen Sommerresidenz des Prinzen Eugen. Am Karlsplatz erblicken wir die Karlskirche, den Musikverein und die Secession, das Ausstellungsgebäude für zeitgenössische Kunst. Die Rundfahrt bringt uns nun von der Oper zu Parlament, Rathaus und Burgtheater. Am Schwedenplatz hält der Bus an der Altstadt. Hier haben wir etwas Freizeit zur freien Verfügung. Es lockt die Einkaufsstraße mit zahlreichen Cafés, aber auch der Dom ist nur ca 600 m weit entfernt. Danach fahren wir zurück zum Schiff. Es besteht auch die Möglichkeit, anstelle der Rückfahrt am Schwedenplatz die Gruppe zu verlassen und Wien noch auf eigene Faust länger zu erkunden.

    Hinweis: Auch für Gäste geeignet, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind; während der Freizeit ist der Aufenthalt in Cafés möglich. Während der Gruppenfreizeit kein Aufenthalt im Reisebus möglich

    Wichtig: in der Großstadt kann es durch Baustellen oder Demonstrationen zu geänderter Straßenführung kommen.


    Budapest – Stadtbesichtigung
    ca. 32 € (ca. 3,5 Stunden)

    Vom Liegeplatz des Schiffes fahren wir mit dem Bus zunächst auf dem Budaer Kai entlang der Donau bis zur Margaretenbrücke. Unterwegs gibt es einen Fotostopp am neugotischen Parlamentsgebäude – eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Wir fahren weiter entlang des Donauufers auf der Pester Seite mit Blick auf die Budaer Burg bis zur Markthalle. Dort genießen wir etwas Freizeit zwischen traditioneller Handwerkskunst, ungarischen Delikatessen und zahlreichen Souvenirs. Durch die Innenstadt geht es weiter über die breiten Prachtstraßen zum Heldenplatz, der mit seinen monumentalen Bauten 1896 zur ungarischen Tausendjahrfeier errichtet wurde. Hier machen wir einen kurzen, geführten Spaziergang. Danach geht die Fahrt zurück zum Schiff.


    Belgrad – Stadtbesichtigung
    ca. 33 € (ca. 3,5 Stunden)

    Belgrad, die Hauptstadt Serbiens, liegt am Zusammenfluss von Donau und Save und ist eine Stadt mit bewegter Geschichte. Unser erster Besichtigungspunkt ist die Festung Kalemegdan, die in der beliebtesten Parkanlage Belgrads liegt. Während eines gemütlichen Rundgangs sehen wir das Militärmuseum, welches Erinnerungsstücke an beide Balkan- und Weltkriege beherbergt, und das Prinz-Eugen-Tor. Wir sehen das Nationalmuseum und Nationaltheater, das Bundesparlament und den Terezijeplatz, der nach der alten Stadtwaage benannt wurde. Unser letzter Halt wird mitten im Stadtzentrum am Platz der Republik sein, von wo aus wir die Knez Mihailova Straße sehen. Die ehemalige Römerstraße ist heute eine Fußgängerzone, in der sich die vielen Läden und Kunstgalerien befinden. Anschließend bringt uns der Bus zurück zum Schiff.


    Rousse – Stadtbesichtigung
    ca. 39 € (ca. 3 Stunden)

    Dem Zeitwandel standgehalten, ist Rousse eine 2.000 Jahre alte Stadt an der Donau mit reichhaltigem kulturellem Leben und Traditionen. Die Gebäude im Zentrum zeugen von der ökonomischen Prosperität der Stadt zu Beginn des 20 Jahrhunderts. Ganze Straßen illustrieren den Einfluss des zu dieser Zeit in Wien, Budapest und Bukarest modernen Baustils mit charakteristischen Elementen des Barocks, der Renaissance, Sezession und Empire. Den Höhepunkt dieses architektonischen Ensembles stellen das Theater und das imposante Freiheitsdenkmal im Stadtgarten dar. Im Zentrum befindet sich die größte Orthodoxe Kirche, die tief in die Erde gebaut ist. Unser Besuch in Rousse endet in einem typischen Restaurant, wo wir ein Glas bulgarischen Weins und Banitza (lokales Käse-Gebäck) kosten.


    Bratislava – Stadtbesichtigung
    ca. 31 € (ca. 3 Stunden)

    Heute können wir eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der jungen slowakischen Republik unternehmen, die sich in den letzten Jahrzehnten zu einer bedeutenden Industrie- und Hafenstadt entwickelt hat. Zunächst bringt uns der Bus auf den Burgberg mit kurzem Stopp an der Burg. Von hier bietet sich eine überwältigende Aussicht über die Stadt und das Donautal. Die sehenswerte Altstadt hat sich ihren gotisch-barocken Stil weitgehend bewahren können. Neben einem ausgiebigen Rundgang durch die Altstadt (ca. 1,5 Stunden) besuchen wir auch den gotischen Martinsdom (Außenbesichtigung), der lange Zeit Krönungsort der ungarischen Könige war. Unser Rundgang führt auch an der Jesuitenkirche, dem Rathaus und dem Michaeler Tor vorbei. Danach geht es zu Fuß zurück zum Schiff.

    Hinweis: In Bratislava ca. 1,5-stündiger geführter Altstadtrundgang, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.

    16 Nächte
    Große Donauvielfalt 2025 – 17 Tage Flusskreuzfahrt Donau – MS VistaStar
    MS VistaStar
    Tag 1
    Passau
    Einschiffung ab 15.00 Uhr
    Ab: 18:30
    Passage Schlögener Schlinge
    Tag 2
    Wien (Österreich)
    Anleger Nussdorf
    An: 14:00 Ab: 23:00
    Ausflüge

    Wien – Stadtbesichtigung (ca. 3 Stunden) (A)

    Während des Ausfluges erhalten wir einen Überblick über die berühmtesten Sehenswürdig­keiten von Wien. Wir passieren den Prater mit dem Riesenrad und sehen bereits von Weitem den imposanten Stephansdom, das Wahrzeichen der Stadt. Bei der Urania erreichen wir die weltbekannte Ringstrasse, die oft als Gesamtkunstwerk bezeichnet wird und die eigentliche Altstadt umrundet. Unsere Bus-Rundfahrt führt weiter vorbei am Schloss Belvedere, der ehemaligen Sommerresidenz des Prinzen Eugen. Am Karlsplatz erblicken wir die Karlskirche, den Musikverein und die Secession, das Ausstellungsgebäude für zeitgenössische Kunst. Die Rundfahrt bringt uns nun von der Oper zu Parlament, Rathaus und Burgtheater. Am Schwedenplatz hält der Bus an der Altstadt. Hier haben wir etwas Freizeit zur freien Verfügung. Es lockt die Einkaufsstraße mit zahlreichen Cafés, aber auch der Dom ist nur ca 600 m weit entfernt. Danach fahren wir zurück zum Schiff. Es besteht auch die Möglichkeit, anstelle der Rückfahrt am Schwedenplatz die Gruppe zu verlassen und Wien noch auf eigene Faust länger zu erkunden.

    Hinweis: Auch für Gäste geeignet, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind; während der Freizeit ist der Aufenthalt in Cafés möglich. Während der Gruppenfreizeit kein Aufenthalt im Reisebus möglich

    Wichtig: in der Großstadt kann es durch Baustellen oder Demonstrationen zu geänderter Straßenführung kommen.

    35 €

    Wien – Wien der Wiener (ca. 3 Stunden)

    Dieser Ausflug bringt uns zum Wiener Naschmarkt, den die Wiener wie die Besucher der Stadt gleichermaßen schätzen. Zunächst fahren wir vom Schiff bequem ins Zentrum. Am Naschmarkt angekommen, haben wir genügend Zeit, den Markt selbst zu erkunden. Wir tauchen ein in eine Welt voller kulinarischer Leckereien. Auf der Rückfahrt zum Schiff halten wir noch für einen Fotostopp am Volksgarten, ein bei den Wienern beliebter Rosengarten. Bekannt ist er auch für das Denkmal der österreichischen Kaiserin Elisabeth, genannt Sisi.

    Hinweis: an Sonn- und Feiertagen ist der Naschmarkt geschlossen.

    40 €

    Wien – Donauturm und Hofburg (ca. 2,5 Stunden)

    Zunächst fahren wir mit unserem Ausflugsbus zum Donauturm, dem mit 252 m höchsten Bauwerk Österreichs. Ein kurzer Fußweg führt zu den beiden Express-Aufzügen. Nun gelangen wir innerhalb von nur 35 Sekunden mit 6,20m/s zum Zentralgeschoß. Die teils offene und teils verglaste Aussichtsterrasse in 150 m Höhe bietet einen spektakulären 360-Grad-Panoramablick über Wien. Bei guten Sichtverhältnissen können wir einen 80 Kilometer weiten Fernblick genießen. Anschließend fahren wir zu einem der größten Palastkomplexe der Welt, der Wiener Hofburg. Am Maria-Theresia-Platz beginnt ein kurzer geführter Spaziergang zum Heldenplatz in der ehemaligen Winterresidenz der kaiserlichen Familie. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.

    Hinweis: Reihenfolge vorbehalten. Liftfahrt Donauturm inklusive. Auch für Gäste geeignet, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind; während des Spazierganges ist der Aufenthalt im Reisebus möglich.

    44 €
    Tag 3
    Kreuzen am Donauknie
    Budapest (Ungarn)
    An: 14:30 Ab: 24:00
    Ausflüge

    Budapest – Stadtbesichtigung (ca. 3,5 Stunden) (A)

    Vom Liegeplatz des Schiffes fahren wir mit dem Bus zunächst auf dem Budaer Kai entlang der Donau bis zur Margaretenbrücke. Unterwegs gibt es einen Fotostopp am neugotischen Parlamentsgebäude – eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Wir fahren weiter entlang des Donauufers auf der Pester Seite mit Blick auf die Budaer Burg bis zur Markthalle. Dort genießen wir etwas Freizeit zwischen traditioneller Handwerkskunst, ungarischen Delikatessen und zahlreichen Souvenirs. Durch die Innenstadt geht es weiter über die breiten Prachtstraßen zum Heldenplatz, der mit seinen monumentalen Bauten 1896 zur ungarischen Tausendjahrfeier errichtet wurde. Hier machen wir einen kurzen, geführten Spaziergang. Danach geht die Fahrt zurück zum Schiff.

    32 €

    Budapest – Puszta-Reiterspiele (ca. 4,5 Stunden)

    Wir erleben einen ereignisreichen Ausflug in die typische Ungarische Puszta (ca. einstündige Fahrt durch die ungarische Puszta). Unser Bus bringt uns in die Nähe von Tanyacsárda, wo wir eine typische Reitervorführung mit rassigen Pferden sehen. Danach steigen wir auf Pferdekutschen, die uns weiter durch die teils unwegsame Puszta bringen. Wieder an den Pferdestallungen angekommen erwarten uns ungarische Kostproben. Anschließend fahren wir mit dem Bus zurück zum Schiff.

    52 €

    Budapest – Budapest bei Nacht (ca. 2 Stunden)

    Die prachtvollen Gebäude in der Stadt und an den Ufern der Donau, das Parlament, der Heldenplatz und natürlich die weltberühmte Kettenbrücke sind abends auf wunderbare, eindrucksvolle Art und Weise beleuchtet. Wir genießen das wunderschöne Panorama des Lichtermeers von Budapest vom Aussichtspunkt (Burggarten-Basar) aus. Anschließend Panoramafahrt mit dem Bus.

    25 €
    Tag 4
    Kreuzen auf der kroatischen Donau
    Vukovar (Kroatien)
    An: 14:30 Ab: 21:00
    Ausflüge

    Vukovar – Osijek (ca. 4 Stunden)

    Die viertgrößte Stadt des Landes gerät oft in Vergessenheit, da das schöne Osijek ganz im Osten von Kroatien liegt. Auf Grund ihrer Lage im Grenzgebiet wuchs die Stadt zu einer Metropole für Handel und Wirtschaft heran. Obwohl diese Stellung für Kroatien mittlerweile nicht mehr so essentiell ist, bleibt die Stadt mit ihrer großen Infrastruktur sowohl das Zentrum Slawoniens als auch eine gefragte Stadt für Kultur und Bildung. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt fahren wir nach Tvrða, Festungsanlage von Osijek und zugleich die Altstadt. Hier besichtigen wir zu Fuß die Kirche des Heiligen Kreuzes, das Franziskaner Kloster, das Denkmal des Kroatienkrieges, das Jesuitenkloster, die Kirche des St. Michael, die Musikschule Franjo Kuhaè, das Slawonien-Museum, das Haus des Generals von Beckers und „Vodena Vrata“, das einzige erhaltene Tor. Nach der Besichtigung der Altstadt besuchen wir am Eingang des Naturparks „Kopaèki rit“ im Dorf Kopaèevo ein typisches Bauernhaus. Wir lernen dort etwas über das Fischen in der Region, sehen einen Film und kosten typische Snacks und Getränke. Im Vorgarten werden zudem einige Holzwerkzeuge präsentiert. Von dort aus fahren wir zurück zum Schiff.

    39 €
    Tag 5
    Belgrad (Serbien)
    An: 06:00 Ab: 17:00
    Ausflüge

    Belgrad – Topola und Belgrad (ca. 8,5 Stunden)

    Wir fahren von Belgrad aus ca. 1,5 Stunden in südlicher Richtung durch die idyllische Landschaft Topola, Ausgangsort des Volksaufstandes gegen die Türkenherrschaft im Jahre 1804. Karadjordje, der Führer des Aufstandes, ließ hier eine kleine Festung mit einer Kirche und Wohnhaus – heute ein Museum – errichten. In Skadarlija haben wir unser Mittagsessen (inkl.), bevor wir die Stadtrundfahrt durch Belgrad starten. Die Hauptstadt Serbiens liegt am Zusammenfluss von Donau und Save und hat eine bewegte Geschichte. Der erste Halt wird mitten im Stadtzentrum am Platz der Republik sein, von wo aus wir die Knez Mihailova Straße sehen. Die ehemalige Römerstraße ist heute eine Fußgängerzone. In einem Hotel in der Nähe bekommen wir ein Erfrischungsgetränk. Danach besuchen wir die Festung Kalemegdan, die in der beliebtesten Parkanlage Belgrads liegt. Während eines einstündigen Rundgangs gehen wir in Richtung der Oberen Burg, dem Militärmuseum und dem achteckigen Mausoleum. Vom Siegerdenkmal aus (Wahrzeichen Belgrads) bietet sich ein weiter Rundblick. Während der nächsten Stunde lernen wir die Sehenswürdigkeiten Belgrads, wie das Landschloss der Fürstin Ljubica, im orientalisch-balkanischen Stil erbaut, aus dem Bus kennen. Wir sehen das Nationalmuseum und Nationaltheater, das Bundesparlament, den Terezijeplatz, die Villenvororte Topcider und Dedinje und die St. Sava Kathedrale, größte orthodoxe Kirche der Welt. Danach werden wir zurück zum Schiff gebracht.

    65 €

    Belgrad – Stadtbesichtigung (ca. 3,5 Stunden) (A)

    Belgrad, die Hauptstadt Serbiens, liegt am Zusammenfluss von Donau und Save und ist eine Stadt mit bewegter Geschichte. Unser erster Besichtigungspunkt ist die Festung Kalemegdan, die in der beliebtesten Parkanlage Belgrads liegt. Während eines gemütlichen Rundgangs sehen wir das Militärmuseum, welches Erinnerungsstücke an beide Balkan- und Weltkriege beherbergt, und das Prinz-Eugen-Tor. Wir sehen das Nationalmuseum und Nationaltheater, das Bundesparlament und den Terezijeplatz, der nach der alten Stadtwaage benannt wurde. Unser letzter Halt wird mitten im Stadtzentrum am Platz der Republik sein, von wo aus wir die Knez Mihailova Straße sehen. Die ehemalige Römerstraße ist heute eine Fußgängerzone, in der sich die vielen Läden und Kunstgalerien befinden. Anschließend bringt uns der Bus zurück zum Schiff.

    33 €
    Tag 6
    Vidin (Bulgarien)
    An: 15:00 Ab: 18:00
    Ausflüge

    Vidin – Belogradtschik (ca. 3 Stunden)

    Nach einer kurzen Orientierungsfahrt durch Vidin fahren wir nach Belogradtschik. Dieser Ort liegt weitab des Tourismus in ländlichem Gebiet. Während der etwa einstündigen Landschaftsfahrt erfahren wir Interessantes über Land und Leute von früher und heute. Bereits von weitem sind einmalige und markante Felsformationen, die ein wenig an das Elbsandsteingebirge erinnern, zu erkennen. Inmitten dieser einzigartigen Landschaft befindet sich die byzantinische Festung Belogradtschik aus dem 6. Jahrhundert, die in den letzten Jahren liebevoll restauriert wurde. Nach einer Besichtigung und einem Spaziergang fahren wir zum Schiff zurück.

    Hinweis: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

    36 €
    Tag 7
    Giurgiu (Rumänien)
    An: 09:30 Ab: 10:30
    Ausflüge

    Giurgiu – Bukarest (ca. 7 Stunden)

    Wir fahren mit dem Bus nach Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Die ca. 1,5-stündige Fahrt führt über endlose Felder des Baragan, der ehemals trockenen Ebene der Walachei, vorbei an kleinen, verträumten Bauerndörfern. In der größten Stadt Rumäniens sehen wir entlang der Hauptboulevards den Universitätsplatz, den Viktoria Platz und den Triumphbogen. Wir besuchen das Dorfmuseum von Bukarest und machen Fotostopps am Platz der Revolution und dem königlichen Palast. Wir genießen das Flair in der Altstadt und haben nach einem geführten Rundgang noch etwas Zeit zur freien Verfügung. Bevor wir die Rückfahrt zum Schiff antreten, machen wir noch einen Fotostopp beim Palast des Parlaments. Hinweis: mit Lunchpaket


    38 €
    Oltenita
    Ausflugsrückkehr
    An: 14:30 Ab: 16:00
    Kreuzen durch die Walachei
    Tag 8
    Sfantu Gheorghe/Donaudelta
    An: 12:00 Ab: 20:00
    Ausflüge

    Sfântu Gheorghe – Donaudelta Safari (ca. 3 Stunden)

    Die Reise in das Donaudelta beginnt vom südlichen Arm des Deltas, in der Nähe der Mündung der Donau ins Schwarze Meer. Von Sankt Georg fahren wir auf einem Seitenkanal des Sankt-Georgs-Arms: dem Garla Turceasca Kanal. In diesen Seitenkanälen können wir die Wildheit und die einzigartige Tierwelt des Deltas bewundern und sehen eine große Vielfalt an Vogelarten, wie zum Beispiel den Silberreiher, den Seidenreiher, den Löffler, den Graureiher, den Rosapelikan, den Krauskopfpelikan, sowie auch den Höckerschwan. Die Fauna dieser Gewässer ist sehr reich an Fischen wie Karpfen, Schleien, Plattfischen, rote Meerbarben, Karaischen, Barschen, Hechten, Zandern und Welsen. Die Ausflugsboote bringen uns nach dieser einzigartigen Tour zurück an den Stadtanleger.
    78 €
    Tag 9
    Tulcea
    An: 06:00 Ab: 12:30
    Ausflüge

    Tulcea – Bootsfahrt im rumänischen Donaudelta (ca. 3 Stunden)

    Von Tulcea aus fahren wir mit einem Ausflugsboot mit WC und kleinem Kiosk ins rumänische Donaudelta, dem zweitgrößten Flussdelta Europas. Es besteht aus drei Hauptarmen sowie unzähligen Seitenarmen, Röhrichten und schwimmenden Inseln. Das 5.000 km² große, weltweit einmalige Ökosystem, ist Europas größtes Feuchtgebiet, es gilt als größtes zusammenhängendes Schilfrohrgebiet der Erde und ist der Lebensraum von über 4.000 Tier- und über 1.000 Pflanzenarten. Urtümliche Galeriewälder aus Eichen, Weiden und Pappeln säumen die Ufer des Donaudeltas.
    38 €
    Tag 10
    Rousse (Bulgarien)
    An: 15:30 Ab: 23:00
    Ausflüge

    Rousse – Stadtbesichtigung (ca. 3 Stunden) (A)

    Dem Zeitwandel standgehalten, ist Rousse eine 2000 Jahre alte Stadt an der Donau mit reichhaltigem kulturellem Leben und Traditionen. Die Gebäude im Zentrum zeugen von der ökonomischen Prosperität der Stadt zu Beginn des 20 Jahrhunderts. Ganze Straßen illustrieren den Einfluss des zu dieser Zeit in Wien, Budapest und Bukarest modernen Baustils mit charakteristischen Elementen des Barocks, der Renaissance, Sezession und Empire. Bei einer Rundfahrt durch die Hauptboulevards entdecken wir die Stadt und ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Vom höchsten Punkt bietet sich ein schönes Panorama auf die Donaustadt. Während des anschließenden Spaziergangs erleben wir die Innenstadt im Stil des Barocks oder der Renaissance. Wir bestaunen das Theater, die Oper, das Gebäude des Gerichthofs und die vielen Wasserbrunnen. Von nationaler Bedeutung sind neben dem Gerichtsgebäude auch das Volkstheater "Sawa Ognjanow" und die Katholische Kirche. Gegenüber dem "Gerichtspalast" steht das "Denkmal der Freiheit", ein Symbol der Stadt, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom italienischen Bildhauer Arnoldo Zocchi gestaltet wurde. Sehenswert ist auch die einzige christliche und zugleich bedeutende Kirche „Heilige Dreifaltigkeit“, die auch als der Sitz des Bischofes der Russenaer Diözese ernannt ist. Wie viele andere bulgarische Kirchen während der Osmanischen Eroberung wurde sie damals, gemäß des Gesetzes des Sultans, halb in den Boden hineingebaut und wirkt von außen schlicht wie ein „Scheune“ ohne jede Andeutung auf eine Kirche. Auf dem Platz der Altstadt erstrecken sich auch die repräsentativen Gebäude des Historischen Museums und der Stadtbibliothek. Ein Besuch im einheimischen Lokal steht abschließend auf dem Programm mit einem kleinen Imbiss (bulg. Spezialität „Banitsa“ – lokales Käsegebäck) und ein Glas Weißwein. Es ist auch Freizeit im Zentrum vorgesehen.

    Hinweis: Längere Fußwege.

    39 €
    Tag 11
    Nikopol
    An: 07:00 Ab: 08:00
    Ausflüge

    Nikopol – Pleven (ca. 6 Stunden)

    Vom Hafen Nikopol bringt uns der Bus vorbei an schönen Landschaften und kleinen Dörfern zur 150.000 Einwohner zählenden Provinzstadt Pleven. Unser erstes Ziel ist das berühmte „Panorama“, wo in einer 360°-Kuppel der russisch-türkische Krieg von 1877 dargestellt ist. Die Besichtigung dauert ca. 1 Stunde. Weiter fahren wir zum Stadtzentrum und machen dort einen kurzen Spaziergang durch die Fußgängerzone entlang der Sehenswürdigkeiten und besichtigen die Hl.-Nikolaus-Kirche mit bedeutenden Ikonen. Im Restaurant Balkan nehmen wir einen kleinen Imbiss ein, kosten einheimische Weine.

    47 €
    Oriachovo
    Ausflugsrückkehr
    An: 14:30 Ab: 15:00
    Tag 12
    Passage „Eisernes Tor"
    Donji Milanovac (Serbien)
    An: 13:00 Ab: 16:30
    Ausflüge

    Donji Milanovac – Lepenski Vir (ca. 2,5 Stunden)

    Von Donji Milanovac aus fahren wir zur archäologischen Stätte „Lepenski Vir“. Wir machen einen Spaziergang durch das alte Dorf und um die archäologische Stätte. Im Museum erfahren wir mehr über das Leben der Gemeinde vor ca. 8.000 Jahren. Wir sehen einen Film über die archäologische Forschung und können die Ausstellungsstücke des Museums, wie Werkzeuge und Skulpturen aus nächster Nähe betrachten. Über einen Computer nehmen wir an einer virtuellen Tour in das reale Leben der Gemeinde Lepenski Vir vor 8.000 Jahren teil. Durch das Dorf spazieren wir wieder Richtung Bus. Es folgt die Rückfahrt nach Donji Milanovac.
    43 €
    Tag 13
    Vukovar (Kroatien)
    Technischer Stopp
    An: 15:30 Ab: 17:30
    Tag 14
    Budapest
    An: 14:00 Ab: 14:30
    Ausflüge

    Budapest – Donauknie (ca. 4 Stunden)

    Wir fahren mit dem Bus durch eine reizvolle Landschaft nach Visegrad, wo wir einen schönen Blick auf das gesamte Donauknie haben. Weiterfahrt nach Esztergom. Oberhalb der Donau liegt die Kathedrale, erbaut nach Vorlagen des Petersdomes. Nach der Innenbesichtigung fahren wir mit dem Bus zurück zum Schiff. Hinweis: Viele Fußwege auf Kopfsteinpflaster.

    41 €
    Visegrad
    Ausflugsrückkehr
    An: 19:00 Ab: 19:30
    Tag 15
    Bratislava (Slowakei)
    An: 11:00 Ab: 16:30
    Ausflüge

    Bratislava – Stadtbesichtigung (ca. 3 Stunden) (A)

    Heute können wir eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der jungen slowakischen Republik unternehmen, die sich in den letzten Jahrzehnten zu einer bedeutenden Industrie- und Hafenstadt entwickelt hat. Zunächst bringt uns der Bus auf den Burgberg mit kurzem Stopp an der Burg. Von hier bietet sich eine überwältigende Aussicht über die Stadt und das Donautal. Die sehenswerte Altstadt hat sich ihren gotisch-barocken Stil weitgehend bewahren können. Neben einem ausgiebigen Rundgang durch die Altstadt (ca. 1,5 Stunden) besuchen wir auch den gotischen Martinsdom (Außenbesichtigung), der lange Zeit Krönungsort der ungarischen Könige war. Unser Rundgang führt auch an der Jesuitenkirche, dem Rathaus und dem Michaeler Tor vorbei. Danach geht es zu Fuß zurück zum Schiff.

    Hinweis: In Bratislava ca. 1,5-stündiger geführter Altstadtrundgang, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.

    31 €
    Kreuzen durch die Donauauen
    Tag 16
    Weißenkirchen/Dürnstein* (Österreich)
    An: 08:30 Ab: 12:30
    Ausflüge

    Weißenkirchen/Dürnstein – Stadtrundgang (ca. 1,5 Stunden)

    Wir erkunden Weißenkirchen bei einem geführten Rundgang und erfahren mehr über Kultur und Geschichte der Wachau. Bereits 1258 wurde der Ort in einer Urkunde des Albero von Kuenring als Liechtenchyrchen bezeichnet. Unübersehbar erhebt sich die gotische Pfarrkirche aus dem 14. Jahrhundert gleichsam als Wahrzeichen über dem romantischen Winzerort, der noch viel Ursprüngliches bewahrt hat. Die verträumten, engen Gassen bieten idyllische Einblicke in malerische Innenhöfe und laden zum Erkunden ein. Alte Winzerhäuser und Schiffsmeisterhäuser zeigen die Bedeutung für den Weinbau und die Donauschifffahrt.

    Vom Schiff aus spazieren wir mit unserem örtlichen Reiseleiter durch das mittelalterliche Dürnstein, welches durch die Gefangenschaft von König Richard Löwenherz berühmt wurde. Hoch oben über der Donau liegen die Ruinen der alten Kuenringerburg. Im Stadtzentrum befinden sich das barocke Chorherrenstift Dürnstein sowie das alte Rathaus im Stil des 16. Jahrhunderts. Die Hauptstraße lädt zu eigenen Entdeckungen ein: z.B. „Wachauer Laberl“ oder andere typische Wachauer Köstlichkeiten.

    Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    21 €

    Weißenkirchen/Dürnstein – Schönheiten der Wachau (ca. 3 Stunden, 5 Kostproben inklusive)

    Der Ausflug beginnt mit einem kleinen geführten Rundgang in Weißenkirchen. Hier lernen wir einen typischen idyllischen Ort der Wachau näher kennen. Anschließend fahren wir entlang der Donau und ihren malerischen Weinhängen zur Altstadt nach Krems. Die Fußgängerzone in der österreichische Marillenhauptstadt lädt zu einem Bummel ein. Hier genießen wir nach einem weiteren kleinen Rundgang etwas Freizeit für eigene Erkundungen. Aber was wäre die Wachau ohne ihre berühmte Marille? Verkosten Sie mit uns einen Marillenschnaps oder Likör, oder vielleicht etwas Pikantes von der Marille. Die Produktion hat vieles zu bieten. Für die Konfitüre aus Marillen ist sogar der Ausdruck „Marmelade“ geschützt worden. Danach bringt uns der Bus zurück zum Schiff.

    41 €
    Flussfahrt durch die Wachau und Nibelungengau
    Tag 17
    Passau
    Ausschiffung bis 09.30 Uhr
    An: 08:30

    (A) = Diese Ausflüge beinhaltet das preisreduzierte Ausflugspaket für 153 € p. P.

    *Liegeplatz je nach Verfügbarkeit in Weißenkirchen oder Dürnstein.

    Bei Grenzüberschreitungen, besonders an der Außengrenze des Schengen-Raumes, kann es zu Grenzkontrollen und Verzögerungen kommen.

    Änderungen im Reiseverlauf und im Ausflugsprogramm vorbehalten.

    Termin & Preise

    MS VistaStar

    Termin & Preise
    Schiffsbeschreibung
    Unser Schiff der Deluxe-Klasse wurde im Juli 2018 in Dienst gestellt. Es erwartet Sie ein modernes und stilvolles Ambiente. Das weitläufige Sonnendeck bietet Ihnen von bequemen Liegen und Outdoor-Möbeln herrliche Ausblicke. Modern, elegant, großzügig und mit hohem Komfort ist das Interieur: Panoramasalon mit Bar, schickes Restaurant und Wellness-Bereich mit Pool, Sauna und Fitness. Durch eine geschickte Raumaufteilung und moderne Elemente sind die Kabinen besonders großzügig und komfortabel und auf dem Mittel- und Oberdeck mit französischem Balkon ausgestattet. Geschultes, freundliches Servicepersonal und eine exzellente Küche sorgen für den perfekten Urlaub.
    Bordausstattung

    Großzügiges Sonnendeck mit Schattenplätzen, modernen Outdoor-Möbeln, Liegen, Putting-Green und Shuffle Board. Geräumiger, modern-eleganter Panoramasalon, schickes Restaurant, Empfang mit Rezeption, Bordboutique, Bücherecke, Ausflugs-Desk, Aufzug. Wellnessbereich mit Magrodome am Heck mit Pool* und Rundum-Panoramaverglasung mit herrlichem Ausblick auf den Fluss und die vorbeiziehenden Landschaften. Infrarotsauna, Fitnessraum. Treppenlift am Bug zwischen Oberdeck und Sonnendeck. Solarzellen helfen den Energieverbrauch umweltfreundlicher zu gestalten.

    *Bei Niedrigwasser muss der Pool gegebenenfalls geleert werden, um das Gewicht und somit den Tiefgang des Schiffes zu verringern. Der Pool ist in dieser Zeit nicht benutzbar.

    Weitere Annehmlichkeiten an Bord:

    WLAN ist an Bord verfügbar. Genauere Informationen erhalten Sie an der Rezeption an Bord. Bitte beachten Sie, dass es je nach Streckenverlauf zu starken Einschränkungen oder Ausfall der Verbindung kommen kann. Fahrräder stehen für private Erkundungen gegen Gebühr für Sie bereit.

    Bordleben und Unterhaltung
    Elegant-gemütliche Urlaubsatmosphäre. Wir empfehlen bequeme Kleidung, zum Abendessen ist gepflegte Kleidung erwünscht, zum Abschiedsdinner schicke, dezente Eleganz (keine Abendkleidung). Die Bordsprache ist Deutsch, Euro die Bordwährung, Kreditkarten (Visa, Mastercard), EC-Karten (Maestro und V-Pay) werden akzeptiert. Je nach Reiseroute werden Themenabende, Live-Musik, Vorträge oder Quizveranstaltungen angeboten. Bücher, Brett- und Kartenspiele stehen in guter Sortierung zur Verfügung. Erfahrene 1AVista Reiseleitung.
    1AVista ALL INCLUSIVE-Verpflegung
    Vollpension mit reichhaltigem Frühstücksbüfett, mehrgängigem Mittag- und Abendessen, Tisch- und Bargetränke werden serviert. Tee, Kaffee mit Gebäck und Kuchen am Nachmittag sowie Late-Night-Snack. Gute europäische Küche und vegetarische Kost. Offene Bar- und Tischgetränke wie Hauswein, Fassbier, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte, Mineralwasser, Kaffee und Tee (von 8.00 bis 24.00 Uhr) sind inklusive.
    Ihre Kabine
    Alle Kabinen sind Außenkabinen und auf dem Mittel- und Oberdeck mit bodentiefen Panoramafenstern zum Öffnen (französischen Balkonen) ausgestattet. Die kleineren Fenster der Hauptdeckkabinen können nicht geöffnet werden. Alle Kabinen sind ca. 16 m² groß, die vier Kabinen auf dem Hauptdeck vorne sind ca. 15 m² groß. Alle sind modern und geschmackvoll eingerichtet mit hochwertiger Ausstattung: DU/WC mit Schiebetür, Föhn, Doppelbett (separierbar), Sat-TV mit Kopfhörer-Anschluss, Radio, Telefon, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Safe, Minibar, Kaffeemaschine, Schreibtisch, 2 kleine Sessel mit Tischchen. Kabinen mit VIP-Service erhalten zur Begrüßung einen Obstteller und eine Flasche Sekt. 3-Bett-Kabinen verfügen über drei untere Betten (davon ein Klappbett). In begrenzter Anzahl können 2-Bett-Kabinen zur Alleinnutzung gebucht werden; Zuschlag + 70 %.

    Kinder reisen frei. Kinder von 2 bis 12 Jahren reisen zusammen in einer Kabine mit zwei Vollzahlern oder einem Vollzahler in einer Kabine zur Alleinbenutzung frei.
    Ausflüge und Landgänge
    Unsere Reiseleitung vermittelt organisierte Ausflüge (Buchung und Bezahlung an Bord), die von örtlichen Agenturen angeboten und durchgeführt werden und gibt Tipps für private Landgänge. Ein mobiles Audiosystem steht für zahlreiche fakultative Ausflüge zur Verfügung.
    Ärztliche Betreuung
    Ein Arzt ist an Land kurzfristig erreichbar. Auf allen Reisen ins Donaudelta ist zusätzlich ein Arzt an Bord.
    TECHNISCHE DATEN

    MS VistaStar
    222 Bewertungen

    • Länge 135m
    • Breite 11.5m
    • Passagieranzahl 196
    • Kabinenanzahl 98
    • Schiffscrew 44
    • Baujahr 2018
    • Reederei STARLING FLEET
    • Flagge Deutschland
    Deckplan
    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Telefon: 0221 - 99 800 800
    E-Mail: info@1avista.de

    Schreiben Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich. Unsere Reiseexperten helfen Ihnen gerne weiter.

    Reisedetails
    Kontakt