0 Reisengemerkt
0221 - 99 800 800täglich 08.00 - 22.00 Uhr
Agentur Login
Altstadt von Sighioara

Rumänien Rundreisen

Rumänien – ein einzigartiges Reiseland

Sie träumen von mittelalterlichen Städten in bergigen Gebieten, von gotischen Festungen und legendenreichen Schlössern, von bewaldeten Bergen und Tälern, von Flüssen und Bächen und von Braunbären und Wölfen. Rumänien ist ein einzigartiges Reiseland. Auf unseren Rundreisen besuchen Sie Siebenbürgen, eine Region mit sehr bewegter Geschichte und reich an Kulturdenkmälern. Sie sehen Hermannstadt, Klausenburg, Kronstadt, Honigberg und Törzburg und bewundern die gut erhaltenen Stadtkerne, Burgen und Kirchen aus einer anderen Zeit. Sie sehen Schloss Dracula, kunstvoll bemalte Moldauklöster und reisen durch die Schluchten der Karpaten. In Rumänien bilden Tradition und Landschaft ein faszinierendes Bild. Kaum ein anderes Land ist so einfach und naturbelassen und gerade deswegen so reizvoll wie Rumänien. Waldgebiete durchzogen von Flüssen und Bergen, historische Städte und prachtvolle Burgen erzählen eine Geschichte von Vampiren und Blutsaugern.

Rundreisen durch Rumänien mit 1AVista Reisen

Wir bieten vier Rundreisen in diesem einzigartigen Land auf der Balkanhalbinsel an. Ob Moldauklöster, Donaudelta, oder Waldbahn-Erlebnis – hier wird für jeden was dabei sein. Unsere Rundreisen beginnen in der Hauptstadt Bukarest - der Flug ab/bis Deutschland ist bereits inklusive. Ein ganz besonderes Erlebnis sind auch unsere Balkan-Rundreisen durch fünf Ländern. Buchen Sie jetzt Ihre passende Rumänien Rundreise!

Rundreisen durch Rumänien - alle Angebote!

Länderinformationen Rumänien

Fakten
  • Lage: Grenzraum zwischen Mittel- und Südosteuropa
  • Fläche: ca. 238.391 km²
  • Bevölkerungszahl: 18.962.814 (Stand: 01.2019)
  • Hauptstadt: Bukarest
  • Staatsform: Republik unter Präsident Klaus Johannis
  • Zeitzone: UTC +2 OEZ / UTC +3 OESZ
  • Der Zeitunterschied beträgt 1 Stunde im Voraus.
  • Stromspannung: ca. 230 Volt (Steckdosen-Typ F)
Klima

In Rumänien herrscht ein gemäßigtes kontinentales Klima. Die Sommer sind sehr warm, mit Temperaturen bis zu 38 C bei durchschnittlichen Werten um 23 C. Die Winter sind lang und kalt, die durchschnittliche Temperaturbeträgt in dieser Zeit -3 C.

Essen und Trinken

Die rumänische Küche ist im Grunde schlicht. Durch ihre vielfältigen Einflüsse sowie einige Verfeinerungen aus Wien und Paris, wirkst sie jedoch sehr raffiniert. Trotz der hervorragenden Qualität von Obst und Gemüse liegt der Schwerpunkt zweifelsohne auf Fleisch- und in wenigen Regionen wie dem Donaudelta die Fischgerichte. Neben Schwein, Geflügel, Lamm und Rind isst man aber auch viele Eintöpfe mit Bohnen oder Kohl. Auch Gerichte mit Eiern, Milch und Käse stehen häufig auf dem Tisch. Zu einigen Spezialitäten gehören Tocana (Gulasch), Sarmale (mit Hackfleisch gefüllte Weinblätter- oder Krautröllchen) und Cioba de buart (Kuttelsuppe).
Während der Rundreise ist Halbpension eingeschlossen und beginnt mit dem Abendessen am ersten Tag und endet mit dem Frühstück am Abreisetag. Je nach Tagesprogramm und Ablauf wird unterwegs ein Mittagessen oder am Abend im Hotel ein Abendessen serviert.

Einreisebedingungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige visafrei möglich. Zur Einreise genügt der Personalausweis, welcher noch min. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Wir empfehlen, vor Reiseantritt Fotokopien Ihrer Reisedokumente anzufertigen und diese separat mitzuführen. Diese helfen Ihnen bei Verlust der Dokumente weiter.

Zahlung und Währung

Kein lästiges Geldwechseln! In Portugal zahlen Sie mit dem Euro.

Ein offenes Wort

Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Vorstellungen und Maßstäbe nicht in jeder Hinsicht auf die Gegebenheiten und Lebensbedingungen Rumäniens übertragen werden können. So entsprechen z.B. teilweise die hygienischen Verhältnisse wie auch Transportmittel in ländlichen Regionen nicht immer unserem Standard. Wir behalten das Recht vor, die Reihenfolge der Besichtigungspunkte auch einmal z.B. aufgrund geänderter Öffnungszeiten während staatlicher oder kirchlicher Feiertage anzupassen.

Ausflugsziele Ihrer Rundreise

Pelikane im Donaudelta bei Sonnenaufgang

Donaudelta

Auf unserer Rundreise „Siebenbürgen und Donaudelta“ lernen wir das Biotop am Schwarzem Meer kennen. Nach einer Fahrt durch die Tiefebene der Walachei entdecken Sie bei Tulcea das Donaudelta. Das zweitgrößte Delta Europas hat eine einzigartige Flora und Fauna und besteht aus kleinen Flüssen, Sümpfen, Sandbänken, Inseln und Seen. Das Delta bietet eine Heimat für zahlreiche Vogelarten, besonders die großen Pelikane werden Ihnen in Erinnerung bleiben. Auf unserer Rundreise lernen Sie das Donaudelta auf einer romantischen Bootsfahrt mit Abendessen auf dem Schiff kennen.

Waldbahn umgeben von Schaafen und Pferden

Waldbahnerlebnis

Auf dieser Rundreise lernen Sie Siebenbürgen per Dampfzug kennen. Neben den Höhepunkten Rumäniens bieten zwei attraktive Schmalspurzugfahrten mit Dampflokmotiven ein ganz besonderes Erlebnis. Mit einer Wassertalbahn fahren Sie durch ein wildromantisches Waldgebiet in den Karpaten. Die schwarzen Dampfzüge inmitten dichter Wälder und umgeben von Pferden und Schafen an flachen Bächen, zeichnen ein märchenhaftes Bild. Neben der schönen Landschaft fahren Sie durch zahlreiche Brücken und Tunnel. Eine ganz besondere Rundreise.

Blick auf den Brunnen vor dem Parlamentspalast, hell beleuchtet

Die schönsten Städte Ihrer Rundreise

Bukarest: Bukarest ist die Hauptstadt Rumäniens. Bekannt ist vor allem das riesige Parlamentsgebäude aus der Zeit des Kommunismus.

Sighi?oara: Sighi?oara ist eine Stadt mit besonders schönen historischen Gebäuden. Auf unserer Rundreise besichtigen wir die Burg, die Bergkirche und das Geburtshaus Draculas.

Ungarn und Rumänien Rundreisen

Auch diese Rundreise beginnt und endet in Bukarest, doch neben den prächtigen Gebäuden aus der Zeit der Deutschen in Siebenbürgen, führt uns die Reise in Rumäniens Nachbarland – Ungarn. In der Hauptstadt Budapest erleben wir die zahlreichen Sehenswürdigkeiten aus der Kaiserzeit. Das berühmte Parlamentsgebäude ist direkt an der Donau gelegen und beeindruckt mit einer aufwendigen Fassade. Sie sehen außerdem die Kettenbrücke, welche die Stadtteile Buda und Pest verbindet, die Markthalle und den Burgberg mit der Fischerbastei. Besonders wenn die Sonne untergegangen ist, werden Sie sich von den abendlichen Lichtern der Stadt verzaubern lassen. Die Lichter spiegeln sich märchenhaft in der dunklen Donau und sorgen für eine romantische Atmosphäre. Nicht zu Unrecht trägt die Stadt auch den Namen „Paris des Ostens“. Die Weite der Puszta beeindruckt jeden Reisenden. Im Nationalpark kann man einen Blick auf Wildpferde, Graurinder und seltene Vögel werfen. Auf Ihrer Rundreise wird in einer typischen Czarda ein ungarisches Mittagessen serviert. Eine Reise mit zahlreichen Höhepunkten.

Moldawien und Rumänien Rundreisen

Erstmalig 2020 kombinieren wir unsere Rumänien Rundreise mit dem Nachbarland Moldawien. Wir reisen durch die Schluchten der Karpaten und erreichen schließlich Moldawien. Die vielfältige Landschaft ist von Wäldern, felsigen Hügeln und Weinbergen geprägt. Auf unserer Rundreise besichtigen wir die Hauptstadt Chi?in?u, wo wir den größten Weinkeller Europas erkunden. In Moldawien unternehmen wir auch einen Ausflug nach Orheiul Vechi, die Gegend ist ein archäologischer Fundort und historisches Siedlungsgebiet Zentral-Moldawiens. Die besondere Landschaft im Raut-Tal und das Höhlenkloster aus dem 17. Jahrhundert gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Den wohl größten Weinkeller der Welt, mit einer Ausdehnung von 250 km finden wir hin Mile?tii Mici. Von der ehemaligen Coquina-Mine werden heutzutage allerdings nur 50km genutzt. Alle Highlights finden Sie unter der Reise „Moldawien und Siebenbürgen“. Wählen Sie jetzt Ihre passende Rumänien Rundreise!

Siebenbürgen und Geschichten von Graf Dracula

Im Zentrum Rumäniens dominieren Weiden und Laubwälder das Landschaftsbild. Inmitten der großen Wälder finden Sie kleine Dörfer die noch heute traditionelle Landwirtschaft betreiben. Weite Blumenwiesen und die hügelige Karpatenlandschaft bilden die perfekte Kulisse für märchenhafte Burgen und Schlösser. Diese Gegend ist bekannt als Siebenbürgen oder auch Transsilvanien.

Das wohl bekannteste Schloss thront über der Stadt Bran, umgeben vom dichten Wald der Karpatenlandschaft. Die Burg wurde im 14. Jahrhundert gebaut und diente den Bewohnern das nahegelegene Kronstadt als Schutzwall gegen die Osmanen. Die romantische Burg war auch schon Residenz der Königin von Rumänien, Maria. Bekannt wurde Schloss Bran allerdings als „Schloss Dracula“, da es vermutlich als Vorlage für das im Roman „Dracula“ beschriebene Schloss diente.

Der berüchtigte Vampir mit seiner schneeweißen Haut und seinen spitzen Zähnen hat wohl niemals wirklich gelebt, erinnern tut er allerdings an den rumänischen Herrscher Vlad III. Draculea. Der grausame Fürst herrschte im 15. Jahrhundert über die Walachei. Die Geschichten besagen, dass er seinen Opfern beim Sterben an aufgespießten Holzpfählen zu sah, ihr Blut trank und sogar seine Gefangenen zwang Frau und Kinder zu essen. Die Legende um Graf Dracula bleibt unvergessen und das Schloss Bran in Transsilvanien versetzt Sie zurück in diese schaurige Zeit. Buchen Sie jetzt eine Rumänien Rundreise und erleben Sie alle Höhepunkte persönlich!