0 Reisengemerkt
0221 - 99 800 800täglich 08.00 - 22.00 Uhr
Agentur Login

Äthiopien Rundreisen - Afrika entdecken

Rundreisen durch Äthiopien

Äthiopien ist ein absoluter Geheimtipp für Kultur- und Naturfreunde! Auf unserer Rundreise durch den Norden Äthiopiens, am Horn von Afrika, erwarten Sie herrliche Landschaften am blauen Nil mit beeindruckenden Wasserfällen. Die "heilige Stadt" Lalibela mit unterirdischen Felsenkirchen zählt zudem zu den Höhepunkten einer Rundreise durch Äthiopien. Am Tanasee erleben Sie die berühmten Kaffeeplantagen und unternehmen eine Bootsfahrt zu einer malerischen Insel, auf der eine koptische Klosterkirche Ihren Platz gefunden hat. Unsere Rundreise „Christliches Äthiopien“ führt Sie in ein unberührtes Land und zeigt Ihnen die unbekannten Schätze dieses wunderschönen Landes. Wir wandeln auf den Spuren der berühmten Königin Saba durch den heute christlichen Norden Äthiopiens, besuchen heilige Städte und fahren über Gebirge und durch Schluchten vorbei an traumhaften Landschaften. Buchen Sie jetzt eine Rundreise durch Äthiopien und überzeugen Sie sich selbst.

Rundreisen inklusive Flug und Ausflüge!

Bei unseren Rundreisen ist ihr Flug ab/bis Addis Abeba bereits inklusive. Verpassen Sie keine Highlights Ihrer Rundreise! Ausflüge und Besichtigungen mit deutschsprachiger Führung sind bei allen Äthiopien Reisen ebenfalls inklusive! Wählen Sie jetzt Ihre passende Äthiopien Rundreise. Reisen Sie „Im Reich der Königin von Saba“ und wandeln Sie auf den Spuren von Kaisern und Könige oder entdecken Sie das „Christliche Äthiopien“ und kommen Sie mit auf eine außergewöhnliche Reise in den Norden Äthiopiens zu den Höhepunkten der frühchristlichen Kopten-Religion.

Äthiopien Rundreisen

Länderinformationen Äthiopien

Fakten
  • Lage: Afrika
  • Fläche: ca. 1.104.300 km²
  • Bevölkerungszahl: 109 Mio. (Stand: 01.2019)
  • Hauptstadt: Addis Abeba
  • Staatsform: Parlamentarische Bundesrepublik
  • Zeitzone: UTC+3
  • Stromspannung: ca. 220 Volt (Steckdosen-Typ Eurostecker)
Klima und Kleidung

Die klimatischen Unterschiede innerhalb von Äthiopien sind in erster Linie durch die Höhe bedingt, in den Tiefebenen ist es heiß und in den Hochebenen relativ kühl. Man kann drei Klimazonen unterscheiden: die tropisch-heiße Zone bis 1800 m, die warm-gemäßigte Zone von 1800 bis 2500 m sowie die kühle Zone über 2500 m. In der Hauptstadt Addis Abeba, die auf ca. 2400 m Höhe liegt, liegt die durchschnittliche Tagestemperatur mittags zwischen 8 und 24  C.

In der tropisch-heißen Zone (Qolla) ist es durchschnittlich 27 Grad warm bei einer jährlichen Regenmenge unter 500 mm Niederschlag. Die warm-gemäßigte Zone (Woyna Dega) ist 22 Grad warm bei 500 bis 1500 mm Niederschlag pro Jahr. Im Berggebiet (Dega, über 2500 m) werden nur 16 Grad gemessen, und die Regenmenge steigt bis 1800 mm Niederschlag. Die Hauptregenzeit ist zwischen Mitte Juni und September, eine kleine Regenzeit gibt es zwischen Februar und März.

Achten Sie bei der Auswahl der Kleidung darauf, besonders bequeme, leichte und atmungsaktive Kleidung mitzunehmen. Wir empfehlen leichte Kleidung für den Tag und einen Jacke/Pullover für die kühleren Abende. Zusätzlich Regenschutz und bequemes und stabiles Schuhwerk sollte nicht fehlen.

Essen und Trinken

Das äthiopische Nationalgericht ist We't (Fleisch, Huhn oder Gemüseeintopf in scharfer Soße), das mit Injera (weichem Fladenbrot) serviert wird. Zu den typischen Spezialitäten zählen ferner Shivro und Misir (Kichererbsen- und Linsengerichte) sowie Tibs (knusprig gebratenes Steak). Traditionelle Restaurants in den größeren Städten servieren ihre Gerichte auf einem farbigen Korbtisch, dem Masob. Vor der Mahlzeit werden Seife, Wasser und ein Handtuch gereicht, da man mit dem Injera in der rechten Hand das We't aufnimmt. Der Gebrauch von Besteck ist unüblich. Getränke: Äthiopischer Kaffee kommt aus der Provinz Kaffa, der beigefügte Roggen gibt ihm ein ganz besonderes Aroma. Talla (äthiopisches Bier) hat einen unverwechselbaren Geschmack; auch Kaitaka (reiner Kornalkohol) und Tej (alkoholisches Getränk aus fermentiertem Honig) gibt es nur in Äthiopien.

Einreisebedingungen

Bürger der Bundesrepublik Deutschland ab 16 Jahre benötigen einen Reisepass der bei Rückreise mindestens noch 6 Monate gültig sein muss.

Ein Visum bei Einreise ist nur für Touristen bei Ankunft am internationalen Flughafen Bole (Addis Abeba) erhältlich (Gebühr z. Zt. 50,- bis 80,- US-$ bzw. 45,- bis 72,- €). Grundsätzlich werden hier nur Visa für die einmalige Einreise mit einer Gültigkeit von einem Monat bis maximal drei Monaten ausgestellt.

Über den Visa Dienst Bonn GmbH & Co. KG , www.visum.de kann das Visum auch im Vorfeld beantragt werde. Die Kosten dafür betragen inkl. Bearbeitungsgebühren ca 70 €.

Zahlung und Währung

Offizielle Landeswährung Äthiopiens ist der Äthiopische Birr (1 Birr = ca. 0,04 Euro).

Es empfiehlt sich die Mitnahme von Euros bzw. Reisechecks in Euro oder Dollar, die in Addis Abeba problemlos getauscht werden können. US-Dollar sind am einfachsten zu tauschen. Der Umtausch sollte nur in Banken und authorisierten Wechselstuben stattfinden (Belege aufbewahren). Die Akzeptanz von Kreditkarten ist z.T. eingeschränkt.

Ein offenes Wort

Eine Reise in den Orient und nach Zentralafrika ist ein unvergessliches Erlebnis, aber keine gewöhnliche Urlaubsreise oder reine Erholungsfahrt. Da die Menschen in diesen Regionen eine völlig andere Mentalität als wir Europäer haben, kann dies nicht mit europäischen Maßstäben gemessen werden. Die typisch orientalischen Verhaltensweisen führen manchmal für Reiseveranstalter und Reiseteilnehmer zu Unregelmäßigkeiten. Die Änderungen von Programmteilen, Reservierungen für Flugbuchungen usw. können deshalb kurzfristig erforderlich werden. Auch bei extremen Klimaverhältnissen, z.B. Sandstürmen, müssen Inlandsflüge ggf. durch Bus-, Bahn- oder Autoreisen ersetzt werden (ohne Mehrkosten für den Reisegast).

Ausflugsziele auf Ihrer Äthiopien Rundreise

Simien Nationalpark

Auf diesem Ausflug fahren Sie in die beeindruckende Berglandschaft des Semien-Gebirges in Äthiopien. Der Nationalpark umfasst eine Höhenlage von 1.900 bis über 4.500 Meter und wurde unter anderem zum Schutz verschiedener und teilweise gefährdeter Tierarten eingerichtet. Mit etwas Glück sehen Sie während Ihrer Rundreise Paviane, Steinböcke und verschiedene Vogelarten.

Blauer Nil-Wasserfälle und Tanasee

Ein Blick auf den Tanasee ist ein unvergessliches Erlebnis. Er ist Afrikas höchstgelegener und Äthiopiens größter See. Fast magisch schimmert der riesige See im Hochland Äthiopiens. Einzigartig ist er nicht zuletzt durch seine Wasserfälle und vielen Inseln. Jahrhundert alte und bedeutende Klöster haben hier Ihren Platz gefunden und werden bis heute von Nonnen und Mönchen bewohnt. Während Ihrer Rundreise erreichen wir mit dem Boot eine der malerischen Inseln und haben genug Zeit um eine koptische Klosterkirche zu besuchen.

Lalibela

eine Rundreise durch Äthiopien ohne die „heilige Stadt“ Lalibela ist undenkbar. Diese Stadt hat eine tiefe Bedeutung, Sie ist der bedeutendste Pilgerort für äthiopische Christen und wird liebevoll „Neu-Jerusalem“ genannt. Doch was macht diesen Ort so besonders? Lalibela liegt 2500 Meter hoch und ist weltweit bekannt für die insgesamt 11 einzigartigen, aus dem Felsen herausgeschlagenen, unterirdischen Kirchen des Königs Lalibela. Die Legende besagt, dass die Engel beim Bau kräftig mitgeholfen haben. Die Kirchen stehen seit 1978 zum Weltkulturerbe der UNESCO.