intelliAd
0 Reisengemerkt
0221 - 99 800 800täglich 08.00 - 22.00 Uhr
Agentur Login
Tschechien - Blick von Karlbrücke auf Prag

Elbe Flusskreuzfahrt

Sie suchen eine Flusskreuzfahrt, welche Tradition und höchsten Komfort vereint? Herzlich willkommen auf unserer Elbe Flusskreuzfahrt von Berlin nach Prag mit den Schaufelradschiffen Elbe Princesse I+II!

Eine besondere Flusskreuzfahrt auf der Elbe

Ihre Flusskreuzfahrt startet in Berlin, führt Sie über Schloss Sanssouci in Potsdam, den gotischen Dom in Magdeburg und der Frauenkirche in Dresden nach Böhmen und in die goldene Stadt Prag in der Tschechischen Republik. Freuen Sie sich auf dieser 9 Tage langen Reise auf 8 spannende Ausflüge (Ausflugspaket bereits inkl.), Vollpension an Bord und unberührte Uferlandschaften.

Elbe Flusskreuzfahrt – alle Angebote:

Elbe Flusskreuzfahrt inkl. Ausflugspaket

Auf einer Elbe Flusskreuzfahrt fahren Sie auf der Havel von Berlin nach Potsdam und Magdeburg, wechseln auf die Elbe nach Dresden und Meißen bis Sie bei Leitmeritz auf der Moldau bis nach Prag weiterfahren. Die gleiche Route fahren Sie auch in umgekehrter Reihenfolge. An der Elbe besichtigen Sie eine Vielzahl an historisch bedeutsamen Städten, kreuzen durch das wildromantische Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz uns sehen unberührte Natur am Elbeufer. An der Elbe besichtigen Sie eine Vielzahl an historisch bedeutsamen Städten, kreuzen durch das wildromantische Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz und sehen unberührte Natur am Elbeufer. Das inkludierte Ausflugspaket mit 9 Touren/Besichtigung führt uns z.B. zum Schloss Sanssouci, nach Magdeburg, Dresden, Prag oder in eine Prozellanmanufaktur. Abgerundet wird die Elbe Flusskreuzfahrt durch eine umfangreiche Vollpension mit Tisch- und Bargetränken.

Höhepunkte Ihrer Elbe Flusskreuzfahrt

Berlin-Tegel

Deutschland - Aussichtsbereich auf Elbe

Einschiffung

Im Stadtteil Berlin-Tegel, welches am schönen Tegeler See gelegen ist, startet Ihre Elbe Flusskreuzfahrt an Bord der Elbe Princesse II. Bevor es los geht, lernen Sie Berlin noch bei einer Stadtrundfahrt kennen. Nachdem Sie von der Schiffscrew herzlich empfangen wurden, heißt es "Leinen Los!" und Ihre Flusskreuzfahrt auf der Elbe beginnt. Ihre ersten Stopps sind Potsdam und Wusterwitz.

Die deutsche Hauptstadt Berlin ist immer eine Reise wert. Bevor Ihre Elbe Flusskreuzfahrt startet, sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten während einer Stadtrundfahrt: Brandenburger Tor, Alexanderplatz, Gendarmenmarkt, Regierungsviertel und den Fernsehturm. Ihre Flusskreuzfahrt Schiff, das durch den Schaufelradantrieb extra für flache Gewässer wie die Elbe gebaut wurde, besticht durch seine moderne Eleganz. Komfortabel fahren Sie auf der Elbe in Richtung Wusterwitz und Magdeburg.
mehr lesen

Magdeburg

Deutschland - Blick auf Kathedrale St. Sebastian

Historische Stadt an der Elbe

Zunächst kreuzen Sie noch auf der Havel und beobachten von unserem komfortablen Flusskreuzfahrt Schiff aus die vorbeiziehende Landschaft. Am Schnittpunkt von Havel und Elbe erreichen Sie am nächsten Morgen Magdeburg. Die geschichtsträchtige Stadt lernen Sie bei einer Stadtführung kennen. Unter Anderem sehen Sie den Magdeburger Dom, das Kloster Unserer Lieben Frauen und den Alten Markt.

Magdeburg ist idyllisch am Mittellandkanal gelegen, wo Havel und Elbe zusammen fließen. Die Hauptstadt Sachsen-Anhalts blickt auf eine 1.200-jährige Geschichte zurück und hat kulturell daher viel zu bieten. Bei unserer Stadtführung sehen Sie das älteste gotische Bauwerk Deutschlands, den Magdeburger Dom. Das Herzstück Magdeburgs an der Elbe ist der Alte Markt. Hier fällt sofort die Reiterstatue aus Bronze auf, welche vermutlich 1240 entstanden ist und Kaiser Otto I. darstellt. Außerdem befindet sich am Alten Markt noch das historische Rathaus, welches nach dem Dreißigjährigen Krieg im Renaissancestil wieder aufgebaut wurde. Auf Ihrer Stadtführung dürfen das Hundertwasserhaus, das Kloster Unser Lieben Frauen und die Johanniskirche nicht fehlen.
mehr lesen

Meißen

Deutschland - Aussicht auf Albrechtsburg

Porzellan und Wein

Sie winken dem schönen Magdeburg noch einmal zum Abschied und kreuzen weiter auf der Elbe. Bevor Sie Meißen erreichen, machen Sie noch einen Stopp in Wittenberg und lassen sich die Lutherstadt bei einer Stadtführung zeigen. In der Porzellanstadt Meißen an der Elbe besuchen Sie eine Manufaktur und erfahren mehr über die Herstellung von Porzellan. Bekannt ist Meißen außerdem für seinen Elbland Wein.

Meißen gilt als die Wiege Sachsens, da die Stadt auf eine über 1000 Jahre alte Geschichte zurück blickt. Bekannt ist Meißen aber vor allem wegen seiner berühmten Porzellanmanufaktur und seinem Wein. In der Elbland Region wird seit über 800 Jahren Wein angebaut, Sie sollten daher unbedingt ein Gläschen Wein in einer der Weinstuben probieren. Ein Stadtbummel über den Marktplatz mit seinen alten Häuschen im bunten Anstrich und der Frauenkirche ist ebenfalls empfehlenswert.
mehr lesen

Dresden

Deutschland - Blick vom Wasser auf Dresden

Elbe Schönheit

Das schöne Dresden darf bei einer Elbe Flusskreuzfahrt natürlich nicht fehlen! Wir haben genug Zeit die Landeshauptstadt von Sachsens zu besichtigen. Eine Stadtführung gibt uns eine erste Orientierung und zeigt uns die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Semper Oper, die Frauenkirche oder den Zwinger. Am nächsten Tag besichtigen wir die Festung Königsstein in Dresden-Loschwitz.

In der Landeshauptstadt Dresden gibt es viel zu sehen, daher ankern wir über Nacht an der Elbe vor Dresden. Zunächst orientieren wir uns in Dresden und besichtigen die Stadt bei einer geführten Stadtführung. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen: Semper Oper, Frauenkirche, Zwinger, Kathedrale, Fürstenzug, Residenzschloss, Brühlsche Terrasse, Goldener Reiter, Pfunds Molkerei und die Brücke Blaues Wunder. Am Abend lassen wir die Eindrücke an Bord sacken, genießen ein leckeres Abendessen und genießen von unserer komfortablen Kabine aus die Aussicht auf die Elbe. Am nächsten Tag besichtigen wir in Dresden-Loschwitz die Festung Königstein. Die Festung steht auf dem gleichnamigen Tafelberg im Elbsandsteingebirge und war früher von großer militärischer Bedeutung.
mehr lesen

Leitmeritz

Tschechien - Viele Häuser, Treppe, Teilblick Altstadt

Ein Tag in Böhmen

Wir verlassen Dresden und genießen die Flusskreuzfahrt auf der Elbe in vollen Zügen. Wir passieren die tschechische Grenze und ankern noch am gleichen Tag in der einstigen Königsstadt Leitmeritz. Malerisch am Zusammenfluss von Elbe und Eger im Böhmischen Mittelgebirge gelegen, lassen wir uns die Stadt bei einer Stadtführung zeigen. Mit dem Flusskreuzfahrt Schiff geht es weiter auf die Moldau bis zu unserem Ziel, Prag.

Leitmeritz liegt malerisch am Zusammenfluss von Elbe und Eger im Böhmischen Mittelgebirge. Die Geschichte der einstigen Königsstadt an der Elbe erzählen uns die gut erhaltenen Gebäude aus der Renaissance, dem Barock und der Gotik. Viele der Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Sehenswert sind außerdem der Marktplatz und die vielen Kirchen. Alternativ können wir an Bord bleiben und die Annehmlichkeiten unseres Flusskreuzfahrt Schiffes genießen.
mehr lesen

Rostok und Prag

Tschechien - Blick auf Altstadt von Prag

Goldene Stadt

Wir sind unterwegs zum letzten Stopp unserer Elbe Flusskreuzfahrt. Wir legen in der tschechischen Stadt Rostok an und fahren auf einem Ausflug nach Prag. Wir erkunden die "Goldene Stadt" bei einer Stadtführung und sehen die berühmte gotische Karlsbrücke, die St. Nikolaus-Kirche und die Prager Burg. Zurück an Bord genießen wir ein letztes Mal die luxuriöse Ausstattung unseres Flusskreuzfahrt Schiffes, bevor wir am nächsten Tag ausschiffen.

Prag ist an der Moldau gelegen und ist die Hauptstadt der Tschechischen Republik. Prag wird aufgrund seiner barocken Gebäude auch die "Goldene Stadt" genannt und zählt zu den schönsten Städten der Welt. Prag ist vor allem für den Altstädter Ring mit seinen bunten Barockgebäuden, den vielen gotischen Kirchen und der astronomischen Uhr, welche zu jeder Stunde ein Glockenspiel zeigt, bekannt. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind die Karlsbrücke, die Prager Altstadt, das jüdische Viertel, die Prager Burg, das goldene Gässchen und das Rathaus mit astronomischer Uhr.
mehr lesen

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem hier dargestellten Reiseverlauf um einen beispielhaften Ablauf der Reise zur Veranschaulichung handelt. Den exakten Reiseverlauf entnehmen Sie bitte der Reisebeschreibung der jeweiligen Reise.

Luxus und Tradition auf den Schaufelradschiffen Elbe Princesse I+II

Das First-Class-Schiff mit Schaufelradantrieb Elbe Princesse II vereint auf charmante Weise Schifffahrt-Tradition und Moderne. Dank seines niedrigen Tiefgangs und der traditionellen Antriebstechnick durch ein Schaufelrad ist es für flache Gewässer wie den Fluss Elbe geeignet. Seit 2018 kreuzt das Flusskreuzfahrt Schiff auf Elbe und Moldau. Das 102 m lange Flusskreuzfahrt Schiff ist luxuriös gestaltet und zeichnet sich vor allem durch die geräumige und moderne Ausstattung in hellen Farben aus. Die Außenkabinen mit einer Größe von 12-14 m² sind hell und komfortabel eingerichtet. An Bord von Schaufelradschiff Elbe Princesse II erwarten Sie außerdem ein Panoramarestaurant, ein Salon mit Bar sowie ein Bord-Shop. Das großflächige Sonnendeck lädt mit bequemen Liegestühlen zum Verweilen und genießen der Elbe Uferlandschaften ein.

Flusskreuzfahrt Elbe – 1AVista Reisen Vorteile

Auf Elbe Flusskreuzfahrt von Berlin nach Prag oder von Prag nach Berlin profitieren Sie von vielen 1AVista Reisen Vorteilen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie eine entspannte Elbe Flusskreuzfahrt mit 1AVista Reisen.

  • Luxuriöse und moderne Schaufelradschiffe MS Princesse I+II
  • Großzügige und moderne Kabinen
  • Vollpension mit Tisch- und Bargetränken
  • Galadinner und Begrüßungscocktail
  • Ausflugspaket mit 9 Touren/Besichtigungen inklusive
  • Deutschsprechende Kreuzfahrtleitung an Bord
  • Gepäcktransport bei Ein- und Ausschiffung
  • Busan- und -abreise ab vielen Zugstiestellen zubuchbar