intelliAd
0 Reisengemerkt
0221 - 99 800 800täglich 08.00 - 22.00 Uhr
Agentur Login
Nilkreuzfahrt Nofretete ab Luxor 2023 ⚓ 1AVista Reisen
Nofretete 2023 – ab Luxor – 15 Tage Ägypten Nilkreuzfahrt

Luxor – Assuan – Nassersee – Beni Suef – Kairo

14 Nächte ab 999,- €
14 Nächte

Nofretete 2023 – ab Luxor – 15 Tage Ägypten Nilkreuzfahrt

Nilkreuzfahrten mit Premium-Schiffen

Luxor – Assuan – Nassersee – Beni Suef – Kairo

Wir befahren den Nil auf seiner ganzen Länge von Assuan bis Kairo, bewundern Jahrtausende alte Tempel, prachtvoll dekorierte Grabkammern und bestaunen die großartigen Pyramiden sowie die Schätze der Pharaonen im Ägyptischen Museum. Das Reich des Pharaos Echnaton und seiner Gemahlin Nofretete bietet uns erstaunliche Eindrücke. Liebevoll umsorgt von der freundlichen Schiffcrew genießen wir die abwechslungsreichen Landschaften und Niloasen.


Termin & Preise
Reisebeschreibung

Ihre Höhepunkte auf der Ägypten Nilkreuzfahrt

Der Karnak-Tempel

Die größte Tempelanlage Ägyptens, der Karnak-Tempel, besteht aus mehr als 10 Einzeltempeln. Eine etwa 3 km lange Allee von widderköpfigen Sphingen führt vom Luxor-Tempel zum Heiligtum von Karnak. Beide Tempel, Luxor und Theben-West waren einst Teil der ägyptischen Hauptstadt Theben. Besonders beeindruckend ins der große Amun-Tempel. Auf der Terrasse steht ein kleinerer Obelisk, eine von Ramses II errichtete Widderallee führt zum Amun-Tempel. Nach dem 1. Pylon erwartet den Besucher ein Hof, an dessen rechter Seite der Tempel Ramses III anschließt. Durch das Tor erreicht man den großen Säulensaal mit 144 mit Fresken geschmückten Säulen. Auch die weiteren Pylone sind reich mit Fresken geschmückt. Im großen Festtempel des Thutmoisis III findet man Heiligen Bilder an den Säulen. Weiter sieht man den heiligen See, der ebenfalls innerhalb der Anlage Karnak liegt.


Theben-West mit dem Tal der Könige, dem Hatschepsut-Tempel und den Memnon-Kolossen

Auch die Gräber und Tempel von Theben-West stehen als Weltkulturerbe unter dem Schutze der UNESCO. Im Tal der Könige befinden sich prunkvolle in den Felsen gehauene Königsgräber. Damit die Grabmalereien keinen größeren Schaden nehmen, sind jeweils nur einige Gräber zur Besichtigung freigegeben. Es kann im Vorfeld nicht festgelegt werden, welche Gräber besichtigt werden dürfen. Insgesamt gibt es im Tal der Könige 62 Königsgräber, die im Wechsel besichtigt werden können. Der Tempel der Königin Hatschepsut, Deir el-Bahari, ist der Göttin Hathor geweiht. Er ist terrassenförmig vor einem Berg gebaut und besitzt mehrere Höfe, sowie schöne Fresken. Die Memnon-Kolosse sind das Wahrzeichen von Theben-West. Beide Statuen stellen den Pharao Amenophis III auf dem Thron dar. Bisher gab es 2 Statuen, in den umliegenden Feldern wurden weitere ausgegraben, die derzeit aufgestellt und restauriert werden.


Pyramiden von Gizeh

Das einige noch existierende der 7 Weltwunder der Antike sind die Pyramiden von Gizeh. Sie liegen vor den Toren der Millionen-Metropole Kairo und ziehen zahlreiche Besucher an. Neben den 3 großen Pyramiden, der Cheops- Chephren- und Mykerinos-Pyramide gibt es weitere kleinere. Berühmt ist auch die riesige Sphinx.

Inklusivleistungen

  • Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland inkl. Steuern und Gebühren
  • Flusskreuzfahrt mit 14 Übernachtungen
  • Nilschiff der Premium-Klasse (Landeskategorie 5-Sterne) in Außenkabinen der gebuchten Kategorie
  • Bei Flug nach Hurghada eine Hotel-Übernachtung (Landeskategorie 4-Sterne)
  • Vollpension auf der gesamten Reise, wahlweise ALL INCLUSIVE auf der Flussfahrt>
  • Alle Transfers
  • Erfahrene, geschulte und Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Wunschleistungen

  • Einzelbelegungszuschlag: + 490,– €
  • Abschlag 3er Belegung: - 50,– €
  • ALL INCLUSIVE auf dem Schiff: + 270,– €
  • ______________________________________

    "Meer" Sicherheit mit dem Allianz-Reiseschutz

  • Reiserücktritt-Vollschutz mit Corona-Leistungen (Selbstbeteiligung): ab 68,– €
  • Reiserücktritt-Vollschutz mit Corona-Leistungen (ohne Selbstbeteiligung): ab 79,– €
  • Komplettschutz mit Corona-Leistungen (ohne Selbstbeteiligung): ab 129,– €
  • Schiffsreise-Komplettschutz mit Corona-Leistungen (ohne Selbstbeteiligung): ab 132,– €
  • Corona-Leistungen mit Kostenübernahme bei persönlicher Quarantäne. Detaillierte Informationen zum Reiseschutz und den Corona-Leistungen finden Sie unter Infos > Gesund und sicher.

    An- / Abreise

    Ihre Flüge

    Wir möchten, dass Sie sicher und komfortabel an Ihrem Urlaubsort ankommen und arbeiten ausschließlich mit Airlines wie Egypt Air und Condor oder gleichwertig zusammen. Bitte beachten Sie, dass Umsteigverbindungen je nach Reiseziel und Reisezeit möglich sind. Auch ein Nachtflug ist möglich. Die Ankunft erfolgt dann am folgenden Tag.

    Flughafenzuschläge:

    Nach/von Hurghada

  • ab/bis München: Kein Zuschlag
  • ab/bis Hamburg, Hannover, Leipzig-Halle, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Köln-Bonn, Zürich, Wien: + 69,– €

  • Linienflug nach Luxor und zurück ab Kairo

  • ab/bis München, Frankfurt, Berlin: + 98,– €
  • Ausflugspaket

    Ausflugspaket 1 mit 10 Besichtigungen: ca. 189,– €

    Luxor: Auf dem Ausflug nach Theben-West am Westufer des Nils wird zunächst das Tal der Könige besucht. Hier werden in der Regel 2 Pharaonen-Gräber von innen besichtigt. Um die Wandmalereisen in den Grabkammern zu schützen, werden die Gräber im Zyklus geöffnet. Vorher ist nicht bekannt, welche Gräber welches Pharaos für Besucher geöffnet sind. Des Weiteren besichtigen wir den großartigen Hatschepsut-Tempel und die riesigen Memnon-Kolosse. Auf einer separaten Tour werden der riesige Karnak-Tempel mit der Säulenhalle, dem Obelisken, dem Heiligen See und der Sphingen-Allee besucht.

    Edfu: Hier besuchen wir den Horustempel, der dem falkenköpfigen Gott gewidmet ist. Dieser Tempel aus der Ptolemäerzeit besticht durch eindrucksvolle Sakralbauten. Er zählt zu den besterhaltenen Tempeln in ganz Ägypten.

    Kom Ombo: Dieser Doppeltempel des Sobek und Haroeris liegt direkt am Nil. Wir haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung des Tempelbezirks mit seinen großartigen Reliefs.

    Assuan: Auf einer Tour besichtigen wir den Hoch-Damm des Nasser-Stausees, anschließend setzen wir mit dem Boot über zur Insel Agilkia und besichtigen den Philae-Tempel. Auch der Granit-Skulpturenpark und der unvollendete Obelisk im Granit-Steinbruch stehen auf unserem Programm. Von Assuan aus unternehmen wir eine Bootsfahrt und bewundern die Nillandschaft.

    ______________________________________

    Ausflugspaket 2 mit 8 Besichtigungen: ca. 199,– €

    Qena: Fahrt zu den Ausgrabungen von Dendera. Wir besuchen das eindrucksvolle Ruinenfeld und besichtigen die Hauptkultstätte der Göttin Hathor. Der Tempel entstand im 1. Jh. vor Chr. und hat besonders schöne Reliefs an den Außenwänden.

    Sohag oder Nag Hammadi: Wir fahren nach Abydos. Die Ruinen der Tempel gehören zu den ältesten Nekropolen Ägyptens. Besonders interessant ist der Tempel Sethos I, Vater von Ramses II. Die Anlage ist auf 3 Ebenen gebaut und besticht besonders durch die farbigen Reliefs des 2. Säulensaals.

    Minia: Auf einem Ausflug besichtigen wir die Felsengräber von Beni Hassan. Die eindrucksvoll bemalten Gräber der Fürstenfamilien liegen an einem Berghang. Wir besuchen 2 Grabkammern mit schönen Reliefs und Bemalungen. Auf einer weiteren Bustour besuchen wir Tell el-Amarna mit den Ruinen des Königspalastes von Echnaton. Im Wadi Darb el-Malek sehen wir das Königsgrab der Familie Echnatons und die Totenstadt Tuna el-Gebel.

    Kairo: Der erste Ausflug zeigt uns die Schätze der Pharaonen im Ägyptischen Nationalmuseum. Hier ist auch der Goldschatz von Tutanchamun ausgestellt. Weiter besuchen wir die außerhalb der Stadt gelegenen Pyramiden von Gizeh. Wir haben einen Blick vom Pyramiden-Plateau auf die Cheops-, Chefren- und Mykerinos-Pyramide, sehen den Taltempel und die Sphinx. Auch eine Besichtigung des koptischen Viertels Alt-Kairo mit der „Hängende Kirche" und der Synagoge darf nicht fehlen. 

    Zusatzleistungen

    Zusatzkosten

  • Trinkgelder (auf Nilkreuzfahrten werden 35,– € je Woche/Person erwartet)
  • ​Visa-Gebühr (ca. 30,– €)
  • Fakultative Ausflüge
  • Einreisebedingungen

    Folgende Angaben gelten für deutsche Staatsangehörige:

    Für die Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis mit zusätzlichem Lichtbild erforderlich, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

    Für diese Reise ist auch ein Visum erforderlich, das ohne große Formalitäten bei der Einreise am ägyptischen Flughafen erteilt wird.

    Bei der Visabeschaffung ist unsere Reiseleitung behilflich. Die Kosten sind derzeit ca. 30,– € und werden vor Ort bar entrichtet.

    Mindestteilnehmerzahl

    20 Personen

    14 Nächte
    Nofretete 2023 – ab Luxor – 15 Tage Ägypten Nilkreuzfahrt
    Nilkreuzfahrten mit Premium-Schiffen
    Tag 1
    Deutschland – Ägypten

    Flug von Deutschland nach Hurghada, Empfang und Transfer zum Nilschiff der Premium-Klasse (Landeskat. 5-Sterne) in Luxor (ca. 4 Stunden). Bei später Flugankunft kann die erste Übernachtung im 4-Sterne-Hotel bei Hurghada erfolgen. Wahlweise Linienflug nach Luxor, Empfang und Transfer zum Schiff.

    Tag 2
    Luxor – Nilkreuzfahrt – Esna

    Wir besuchen den gewaltigen Tempelbezirk von Karnak, die größte Tempelanlage Ägyptens bestehend aus über 10 Einzeltempeln (Weltkulturerbe). Wir bestaunen den Säulensaal, die Obelisken, die Sphingen-Allee und den Heiligen See. Am Nachmittag kreuzen wir an Bord unseres komfortablen Nilschiffes stromaufwärts nach Esna, wo wir die Schleuse passieren.

    Tag 3
    Esna – Edfu –Nilkreuzfahrt – Assuan

    Von Edfu kreuzen wir weiter auf dem größten Strom unserer Erde nach Edfu. Unterwegs genießen wir den guten Service und beobachten vom Sonnendeck aus die herrlichen, vorbeiziehenden Landschaften und das Leben und Treiben am Fluss. In Edfu besichtigen wir den Tempel, der dem falkenköpfigen Gott Horus gewidmet ist. Er ist der wohl besterhaltene Tempel Ägyptens und stammt aus der Ptolemäer-Zeit. Anschließend erholen wir uns an Bord unseres Schiffes auf der Weiterfahrt nach Assuan.

    Tag 4
    Assuan – Philae-Tempel – Nassersee

    Ein Ausflug bringt uns heute zunächst zum Hochdamm des Nasserstaussees, der vom damaligen Präsidenten Nasser mit Hilfe Russlands gebaut wurde. Unterwegs hat man herrliche Ausblicke auf die zahlreichen malerischen Nilinseln unterhalb der Katarakte, wo auch die Stadt Assuan liegt. Assuan zählt zu den schönstens Städten Ägyptens. Weiter machen wir eine kurze Bootsfahrt zur Insel Agilkia, wo der Philae-Tempel (Weltkulturerbe) heute gelegen ist. Nach der Besichtigung besuchen wir den Granit-Steinbruch von Assuan, wo sich der unvollendete Obelisk befindet. Am Nachmittag unternehmen wir mit einem kleinen Boot eine Fahrt durch die pittoreske Landschaft der Nilinseln. Unterwegs haben wir Ausblicke auf das Aga-Khan-Mausoleum und den Botanischen Garten.

    Tag 5
    Assuan – (Abu Simbel) – Kom Ombo

    Ein fakultativer Ausflug (ca. 98,– €, nicht im Ausflugspaket inklusive) bringt uns frühmorgens durch die Wüste zu den berühmten Tempeln von Abu Simbel (Weltkulturerbe) mit den Kolossalstatuen von Ramses II und dem Tempel seiner Königin Nefertiri. Dieser Ausflug dauert ca. 6-7 Stunden. Zurück auf unserem Schiff kreuzen wir jetzt auf dem Nil stromabwärts zum Doppeltempel von Kom Ombo, der direkt am Nilufer gelegen ist. Er ist 2 Gottheiten geweiht, dem Krokodilgott Sobek und dem falkenköpfigen Haroeris.

    Tag 6
    Kom Ombo – Nilkreuzfahrt – Luxor – Theben-West – Tal der Könige – Hatschepsut-Tempel – (Luxor-Tempel)

    Nach der Ankunft in Luxor, beginnt unser Ausflug nach Theben-West. Im Tal der Könige (Weltkulturerbe) besuchen wir eine Grabkammer. Danach besichtigen wir den Tempel der Pharaonin Hatschepsut und sehen die Memnon-Kolosse. Am Abend haben wir Gelegenheit zum fakultativen Besuch des Luxor-Tempels (Weltkulturerbe), der sehr schön angestrahlt und beleuchtet wird, wie auch die kürzlich eingeweihte Sphingen Allee, welche den Luxor-Tempel mit dem über 3 km entfernten Karnak-Tempel verbindet.

    Tag 7
    Luxor – Qena – Dendera – Nag Hammadi

    Weiter geht unsere Flussfahrt stromabwärts. In der Provinzstadt Qena beginnt unser Ausflug nach Dendera. Durch fruchtbare Baumwoll- und Maisfelder erreichen wir den Tempel der kuhköpfigen Göttin Hathor, der auf einer Anhöhe in einer Nilbiegung liegt. Er zählte zu den wichtigsten Kultstätten Ägyptens. Der Tempel zählt zu den letzten Kultstätten aus der Zeit der Ptolemäer und wurde im letzten Jahrhundert vor Christus errichtet. Der Hathor-Tempel besticht durch seine schönen guterhaltenen Reliefs. Nach der Besichtigung kommen wir zum Schiff zurück, das heute bis zur Schleuse von Nag Hammadi fährt.

    Tag 8
    Nag Hammadi – Balyana – Abydos – Sohag

    Vom kleinen Ort Balyana aus fahren wir zum nahe gelegenen Abydos. Wir besichtigen den Tempel Sethos I. Hervorragend erhalten sind hier die besonders schönen Reliefs. Die Ruinen von Abydos gehören zu den ältesten Nekropolen Ägyptens. Schon in der 1. und 2. Dynastie - also 3.000 Jahre vor Christus - war Abydos die bedeutendste Grabstätte der Könige. Nach der Besichtigung fahren wir zurück zum Schiff und genießen den guten Service an Bord. Der Übernachtungsstopp ist in Sohag vorgesehen.

    Tag 9
    Sohag – Nilkreuzfahrt - Tell el-Amarna

    Wir kreuzen weiter auf dem Nil stromabwärts vorbei an saftig-grünen Niloasen und Wüstenabschnitten. Wir passieren die mittelägyptische Großstadt Assiut, die hauptsächlich von koptischen Christen bewohnt wird. In Tell el-Amarna ließ der bekannte Pharao Echnaton und seine schöne Königin Nofretete ihre Königsresidenz erbauen. Bekannt sind auch die Felsengräber.

    Tag 10
    Tell el-Amarna – Minia – Tuna el-Gebel – Wadi Darbe l-Melek

    Nicht weit von Tell el-Amarna liegt die Stadt Minia. Ausgangspunkt für die heutigen Ausflüge. Tuna el-Gebel war die Nekropole von Hermopolis Magna. Hier sehen wir das Grab der Isadora. Dann fahren wir ins Wüstental des Königs zum Grab der Familie Echnaton.

    Tag 11
    Minia – Beni Hassan – Nilkreuzfahrt - Beni Suef

    Vormittags besichtigen wir zwei der Felsengräber von Beni Hassan. Diese Nekropole ist aus der Zeit des Mittleren Reiches, heute etwa 4.000 Jahre alt. Hier wurden Fürstenfamilien und Beamte bestattet. Beeindruckend sind die gut erhaltenen Wandbilder mit Szenen des täglichen Lebens, Kämpfen, Ringen und Jagen und des Fischfangs. Wieder auf dem Schiff genießen wir die Fahrt und Erholung auf dem Sonnendeck.

    Tag 12
    Beni Suef – (Pyramiden-Route) – Nilkreuzfahrt - Kairo

    Heute nimmt unser Nilkreuzfahrtschiff Kurs auf die ägyptische Hauptstadt Kairo. Wer mehr von den kulturellen Schätzen Ägyptens sehen will, dem empfehlen wir den Ausflug Pyramidenroute (nicht im Ausflugspaket enthalten), wo wir 6 Pyramiden sehen: Lahun, Maidum und den Pyramidenbezirk von Dahshur mit der Weißen-, Schwarzen-, Roten- und der Knickpyramide (Weltkulturerbe). In Kairos Stadtteil Maadi kommen wir wieder zum Schiff zurück. Am späten Nachmittag steht dann Alt-Kairo mit dem koptischen Viertel und der hängenden Kirche auf dem Programm.

    Tag 13
    Kairo – Pyramiden von Gizeh – Ägyptisches Museum - (Khan el Khalili-Bazar)

    Wir besuchen das Ägyptische Nationalmuseum mit den Schätzen aus Pharaonischer Zeit. Dann besichtigen wir die Pyramiden von Gizeh (Weltkulturerbe) mit der Cheops-, der Chefren- und der Mykerinos-Pyramide, dem Taltempel und der Sphinx. Diese Pyramiden sind das einzige noch existente Weltwunder der Antike. Am späten Nachmittag haben wir Gelegenheit zu einem Ausflug (nicht im Ausflugspaket enthalten) zum berühmten mittelalterlichen Khan el-Khalili-Bazar, der in der Altstadt des moslemischen Kairos (Weltkulturerbe) liegt.

    Tag 14
    Kairo – (Memphis – Stufenpyramide Sakkara) – Kairo/Hurghada

    Vormittags wird ein fakultativer Ausflug (nicht im Ausflugspaket enthalten) in die alte Hauptstadt Memphis (Weltkulturerbe) und zur Stufenpyramide von Sakkara (Weltkulturerbe) angeboten. Ansonsten steht der Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags erfolgt für alle Rückflieger ab Hurghada der Transfer ans Rote Meer für die letzte Nacht in einem 4-Sterne-Hotel.

    Tag 15
    Ägypten – Deutschland

    Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Je nach Buchung erfolgt der Linienflug ab Kairo, die anderen Flüge ab Hurghada. Gerne können Sie diese Reise mit einem Badeaufenthalt am Roten Meer verlängern. Dann erfolgt auch der Linienflug ab Hurghada.

    Änderungen im Reiseverlauf und im Ausflugsprogramm vorbehalten.

    Die Ausschreibung enthält das fakultative Ausflugsprogramm.

    An einigen Anlegern in Mittelägypten sind private Landgänge nur mit Genehmigung der Polizei und in Begleitung des Reiseführers möglich.

    Diese 2-Wochen-Nilkreuzfahrt wird auch in umgekehrter Richtung von Kairo nach Assuan und Luxor durchgeführt.

    Termin & Preise

    Nilkreuzfahrten mit Premium-Schiffen

    Die 1AVista Schiffe auf dem Nil bieten hohen Komfort und entsprechen internationalen, aktuellen Sicherheitsvorschriften. Die Nilschiffe werden persönlich von uns ausgesucht. Wir arbeiten ausschließlich mit renommierten Reedereien zusammen und nehmen nur Schiffe der Premium-Klasse (Landeskategorie: 5-Sterne) wie MS Monica oder MS Salacia unter Vertrag. Die Schiffe sind gut ausgestattet, haben 4 bis 5 Decks und verfügen über ein großes Sonnendeck mit kleinem Pool. Das freundliche, zuvorkommende ägyptische Servicepersonal trägt dazu bei, dass Sie sich an Bord wohlfühlen. Herzlich willkommen auf dem Nil!

    Neben MS Monica und MS Salacia kommen auch weitere Schiffe der Landeskategorie 5-Sterne zum Einsatz z. B. MS Dolphin, MS Stephanie, MS Tiyi oder MS Laube du Nile. Die Zuteilung der Schiffe und Kabinen erfolgt vor Ort.

    Termin & Preise
    Bordausstattung
    Großflächiges Sonnendeck, teilweise überdacht, mit bequemen Gartenmöbeln und Liegestühlen sowie kleinem Pool. Restaurant, in dem alle Passagiere Platz haben. Desweiteren Salon, Lounge, Bar, Empfang mit Rezeption, Souvenirgeschäft und Wäscheservice. Alle Schiffe sind voll klimatisiert.
    Bordleben und Unterhaltung
    Gemütliche, ungezwungene Urlaubsatmosphäre, legere Kleidung. Bordsprache ist Deutsch, neben deutschen Gästen können auch Gruppen anderer Nationalitäten an Bord sein. Bordwährung ist das ägyptische Pfund (Euro werden akzeptiert). Im Salon gibt es Tanzabende, Folkloredarbietungen, Vorträge. Sie werden von einer erfahrenen Deutsch sprechenden Reiseleitung betreut.
    Ihre Kabine
    Alle Passagierkabinen liegen außen und sind sehr geräumig, je nach Schiff zwischen 14–18 m2. Auf dem unteren Deck (Hauptdeck/Nildeck) gibt es kleinere Fenster/ Bullaugen, Kabinen auf den Mittel- und Oberdecks haben Panoramafenster. Die Kabinen sind eingerichtet mit Dusche/WC, TV, regulierbarer Klimaanlage, Musikkanal, Schiffstelefon, Kühlschrank/Minibar. Die Kabinennummern werden nur vor Ort vergeben.
    Ausflüge und Landgänge

    Ausflüge auf unseren Nilkreuzfahrten sind fakultativ und werden von der Schiffsleitung organisiert und durchgeführt. Alle Touren schließen die Besichtigungen mit Eintrittsgeldern und Deutsch sprechender Führung ein. Im Ausflugspaket haben wir die wichtigsten Besichtigungen zusammengestellt. Die Anmeldung kann auf Wunsch mit der Reisebuchung erfolgen, die Bezahlung erfolgt ausschließlich auf dem Schiff. Alle Touren des Ausflugspaketes können auch einzeln vor Ort gebucht werden. Je nach Reiseverlauf werden zusätzliche Touren vermittelt, z. B. Abu Simbel oder Khan El-Khalili-Bazar in Kairo.

    Ausflüge und Besichtigungen während unserer Busrundreisen sind im Reisepreis eingeschlossen. Dies gilt auch für Kombi-Reisen, jedoch sind bei Kombis mit Nilkreuzfahrt die Besichtigungen auf dem Schiffsteil fakultativ (siehe Programm). Unsere Reiseleitung gibt Ihnen auch gerne Tipps für private Landgänge.

    TECHNISCHE DATEN

    Nilkreuzfahrten mit Premium-Schiffen

    • Länge 50m
    • Breite 12m
    • Kabinenanzahl 30
    • Schiffscrew 60
    • Reederei Red Sea Travel, Kairo
    • Flagge Ägypten
    Wir helfen Ihnen gerne weiter

    Telefon: 0221 - 99 800 800
    E-Mail: info@1avista.de

    Schreiben Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich. Unsere Reiseexperten helfen Ihnen gerne weiter.

    Reisedetails
    Kontakt